Contemporary Art - Science - Urbanism - Digital Culture

Der Klimawandel stellt unsere Städte vor große Herausforderungen. Um die Hitzeinsel Stadt als lebenswerten Ort zu erhalten, müssen wir uns mit der klimatischen Anpassungsfähigkeit und Robustheit ihrer Frei- und Zwischenräume auseinandersetzen.

Die Profession der Freiraum- und Landschaftsplanung und ihr Planungsverständnis tun gegenwärtig bereits sehr viel für Klimaschutz, Klimaanpassung sowie Klimagerechtigkeit und Klimaerfahrbarkeit. Um welche Planungsstrategien handelt es sich? Welche Rolle spielen dabei das Konzept der Schwammstadt und die Förderung von blau-grünen Infrastrukturen auf dem Weg zu einer klimaresilienten Stadt als lebenswerter Umgebung für Mensch, Fauna und Flora?

Zur Reihe:

Ganz im Sinne des Aufbau Hauses als kreativem Brutkasten für inspirierende Begegnungen und die Entwicklung neuer Ideen, laden wir zu einem offenen Austausch und lockeren Gespräch rund um nachhaltige Architektur- und Stadtentwicklung ein. Gemeinsam mit Expert*innen aus Gestaltung, Immobilienwirtschaft, Stadtentwicklungspolitik und allen, die sich für eine ökologische Transformation unserer gebauten Umwelt interessieren, wollen wir diskutieren, wie eine echte Bauwende gelingen kann. Welche Prioritäten müssen gesetzt, welche Maßnahmen ergriffen, welche Innovationsbarrieren abgebaut werden? Dabei sind wir überzeugt, dass ein wirklicher „Turnaround“ nur dann zu schaffen ist, wenn wir die Kräfte bündeln und zu einer neuen Qualität des Miteinanders aller Beteiligten kommen. Dazu möchten wir mit unserem Salon gerne beitragen.

TURNAROUND ist eine Veranstaltungsreihe des Berliner Architektursalons im CLB Berlin.

Initiiert und kuratiert von Sebastian Bissinger & Laure Boer (BANK / Graphic Design Today), Erhard An-He Kinzelbach (KNOWSPACE), Sven Sappelt (CLB Berlin) und Martin Schmitt (Martin Schmitt Architektur).

Urban Design

18.00

Einlass

18.30

Beginn

20.00

Get-together